DREHTÜRMODELL an der NMS BADEN

 

Im Schuljahr 2019/19 wurde an der NMS Baden erstmals das „Drehtürmodell“ praktiziert: Das vom US-amerikanischen Pädagogen Joseph Renzulli entwickelte Modell zur (Hoch-)Begabtenförderung ermöglicht Schülerinnen und Schülern, die besonders leistungsstark und motiviert sind, den Regelunterricht eine Stunde wöchentlich zu verlassen um an einem Projektthema zu arbeiten, für das im normalen Unterrichtsgeschehen kein oder nur wenig Platz ist. Der dabei verpasste Unterrichtsstoff musste eigenständig nachgeholt werden.

 

Andrej, David, Elias, Sebastian und Seref-Efe aus den 4. Klassen präsentierten die Ergebnisse ihrer Recherchen in der letzten Schulwoche ihren Mitschülerinnen und –schülern. Als Thema hatten sie sich die griechischen Mathematiker Thales, Euklid und Archimedes gewählt. In beeindruckender Art und Weise gelang ihnen, komplexe Sachverhalte darzustellen, Beweise zu führen und zu erklären und auf Fundamente der Mathematik hinzuweisen.